Konzerte an Stätten abseits des Bekannten. Wie die Nachtigall lassen sie sich nieder an verschiedenen Orten. In der Natur, in Fabriken, auf Berghütten in alten Tennen und außergewöhnlichen Konzerträumen. Dort, wo Menschen gerne sind. Nightingale ist die musikalische Verbindung von Natur und Kultur, ist die Schaffung neuer Räume, indem es bekannte Strukturen aufbricht, ist Symbol für Natur und Gesang, ist Begegnung und Musik - mit der menschlichen Stimme im Zentrum. Natürlich verbindend grenzenlos.

Hirzinger.jpg

Aktuellles

Nightingale veranstaltet derzeit eine Konzertserie die sich mit der Thematik "Metamorphose" auseinandersetzt. Veränderung prägen den Kreislauf des Lebens, sie formen unsere Gedanken, unsere Empfindungen, unser Handeln, unsere Beziehungen, bewusst und unbewusst.

Wie wirken sie sich auf uns, unser Zusammenleben und unser Verlangen nach Inspiration aus? Philipp Glass´ Metamorphosis-Kompositionen verklanglichen diese Fragen, geben Raum für eigene Gedankenwelten und bilden das verbindende Element dieser Reihe.

Termine

Sonntag, 13.11.2022, 17:00 Uhr

Kammerkonzert "Metamorphosis II"

Großer Saal, Hirzinger Söllhuben

Thomas Schütz Bariton

Elisabeth Heuberger Violine/Viola

Christoph Schnackertz Klavier   

Nightingale_Foto für Konzert 13. November.JPG

Franz Schubert: Rondeau in h-Moll, D 895

Johannes Brahms: Vier ernste Gesänge, Op. 121;

    2 Lieder op. 96 für Bariton, Viola & Klavier

Hugo Wolf: Drei Gedichte von Michelangelo
Philipp Glass: Metamorphosis

Franz Schubert: Fantasie in C-Dur, D 934

Sonntag, 14.05.2023, 18:00 Uhr

Kammerkonzert

Großer Saal, Hirzinger Söllhuben

 

Avi Avital Mandoline

Omer Klein Klavier

Johann Sebastian Bach: Partita Nr. 2 d-Moll,

BWV 1004

​Omer Klein: Jazz Improvisationen

AVI_AVITAL_2_Christoph-Köstlin-DGG.jpg
Omer Klein_Foto.jpg

NIGHTINGALE / Instagram

NIGHTINGALE Blog/